WHU on Controlling Blog

Werden wirklich alle Controller Business Partner?

Volker Hagemann, Leiter des Controllings bei der Leica Camera AG

Business Partner ist ein Begriff, der sich geradezu epidemieartig ausgebreitet hat. Jeder Controller sollte ein Partner des Managements sein – so zumindest die normativen Forderungen der Berufsverbände, vom ICV bis zurm Chartered Institute of Management Accountants (CIMA). Mir als Hochschullehrer seien zwei kritische Fragen erlaubt. Zum einen: Was ist eigentlich ein Business Partner, ein Bündel an bestimmten Unterstützungsaufgaben oder aber eine partnerschaftliche, serviceorientierte Einstellung? Und zum anderen: Müssen wirklich alle Controller der neuen Rolle folgen? Gilt diese beispielsweise auch für solche, die ausschließlich damit beschäftigt sind, die Zahlenbasis produzieren, auf denen erst eine Interaktion mit dem Management möglich wird?

Volker Hagemann, Leiter des Controllings bei der Leica Camera AG, musste auf beide Fragen konkret im Zuge des grundlegenden Umgestaltungsprozesses des Controllings in seinem Hause eine Antwort finden. Ziel war eine größere Kundennähe seiner Mannschaft. Dabei stellte er einen Teil der Controller als Business Partner auf, als explizite Ansprechpartner des Managements. Den anderen Teil nennt er Experten. Sie arbeiten den Business Partnern zu und haben nur sehr selten direkten Kontakt zum Management.

Er nutzt dabei die unterschiedlichen Fähigkeiten und Präferenzen seiner Mitarbeiter. Er weiß, dass das nicht zu einer zwei-Klassen-Gesellschaft führen darf, und dass er deswegen viel in eine intensive Kommunikation zwischen seinen Controllern investieren muss. Seine Position – die er mir im Rahmen eines Interviews in der Controlling & Management Review erörtert hat – ist klar und nachvollziehbar. Das habe ich nur in wenigen Unternehmen in dieser Deutlichkeit kennengelernt.

Das gesamte Interview mit Volker Hagemann in der Controlling & Management Review können Sie hier nachlesen.

Autor: Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber

 

Autor

Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber ist Direktor des Instituts für Management und Controlling (IMC) der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar. Im Rahmen seiner Forschungs­tätigkeit beschäftigt er sich mit der Untersuchung von organisationalen Veränderungs­prozessen und der Dynamik und Komplexität der Controllership.

Mehr erfahren

E-Mail senden

Social Media