Studien des WHU Controller Panels

In jährlich drei Studien geht es um die Ermittlung von Benchmarks im Kernbereich der Controllertätigkeit. Zu den regelmäßig untersuchten Themen gehören Berichtswesen, Planung, Investitionscontrolling, Kostenrechnung, Controlling & IT, Gehalt & Incentivierung, etc. Parallel werden besonders aktuelle und relevante Fragestellungen im Controlling vertieft. Welche Instrumente setzen erfolgreiche Unternehmen in volatilen Zeiten ein? Wie verändert sich das Management Reporting im Zuge der Digitalisierung? Welche Bedeutung hat die digitale Transformation für das Controlling? Welche Themen werden das Controlling in den nächsten Jahren prägen? Mit Antworten auf diese und weitere spannende Fragen geben wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich und das Controlling in ihrem Unternehmen zu vergleichen. Die Analysen des WHU Controller Panels bieten zudem Denkanstöße und Handlungsempfehlungen für die tägliche Praxis.

Die ausführlichen und vollständigen Ergebnisberichte zu jeder Studie stehen den Mitgliedern des WHU Controller Panels exklusiv zur Verfügung. Als Mitglied können sich Praktiker aus Unternehmen und Non-Profit-Organisationen registrieren, die im Bereich Controlling tätig sind.

Für alle anderen Interessierten stellen wir zudem maßgeschneiderte Informationen auf unserem Portal „WHU on Controlling Premium“ zur Verfügung. Hier sind u.a. auch unsere „Controlling – Trends & Benchmarks“ zu finden, die einen komprimierten Überblick über alle wesentlichen Daten und Fakten des Controllings bieten. Studierenden bieten wir darüber hinaus die Möglichkeit an, im Rahmen einer Forschungsarbeit und unter Angaben des genauen Themas ausgewählte Ergebnisberichte direkt bei uns anzufragen: whu-controllerpanel(at)whu.edu

Aktuelle Studie

Die Frage, wie die Controlling-Abteilung in das Gefüge der Unternehmensorganisation eingebunden ist, spielt für die Effizienz des Controllings eine zentrale Rolle. In der aktuellen Studie wollen wir daher folgende Aspekte beleuchten: Wie ist das Controlling organisatorisch im Unternehmen verankert? Wie hoch ist der Anteil der Controller an der Gesamtmitarbeiterzahl? Für welche Aufgaben gibt es Spezialisten in der Controlling-Organisation? Zudem greifen wir das Thema Digitalisierung auf und wollen wissen, inwieweit die digitale Transformation im Controlling organisatorisch verankert ist. Wir laden Sie herzlich ein, uns bei der Beantwortung dieser und weiterer spannender Fragen zu unterstützen.

Ihr Nutzen

Als Teilnehmer der Studie erhalten Sie einen exklusiven Ergebnisbericht. Darin erfahren Sie u.a., wie viele Controllerstellen es im Unternehmen gibt, wie sich das Controlling-Budget entwickelt und welche Spezialisierungen es in der Controlling-Abteilung gibt.

Die Teilnahme ist ab dem 25. September 2017 möglich.

Unsere nächsten Studien

In weiteren Studien untersuchen wir folgende Themen:

  • Das Controllergehalt im Fokus (Start im Februar 2018)
  • Zukunftsthema IT: Digitale Transformation im Controlling (Start im Juni 2018)

Bisher wurden im Rahmen des WHU Controller Panels die folgenden Studien durchgeführt:

Studien des WHU Controller Panels

  • Die Zukunftsthemen des Controllings – Ergebnisse der dritten WHU-Zukunftsstudie
  • Der Controllerberuf in Zahlen
  • Trends und Innovationen im Reporting
  • Erfolgsfaktor Planung: Budgetierung und Strategiebeteiligung
  • Der Blick in die Zukunft: Forecasting im Fokus
  • Rollen im Arbeitsumfeld von Controllern
  • Das Controllergehalt im Fokus
  • Investitionscontrolling und Zusammenarbeit zwischen Controlling und IT
  • Zukunftsthema IT: Wirkung der IT auf das Controlling
  • Benchmarks in Incentivierung und Kostenrechnung
  • Trends in der Organisation des Controllings
  • Die Zukunftsthemen des Controllings
  • Incentivierung und Leistungsbeurteilung
  • Effektives Reporting: Das Berichtswesen unter der Lupe
  • Erfolgreich steuern in volatilen Zeiten
  • Erfolgreich planen: Die Budgetierung im Fokus
  • Budgetierungstrends und Investitionscontrolling
  • Zukunftsthemen Strategiebeteiligung & IT-Trends
  • Trends in Kostenrechnung und Incentivierung